Schwieriges Küchenzubehör einräumen

Batch 4 Image 4

Wir haben wohl alle ein paar kuriose Sachen in unseren Küchenschränken. Die Auflaufförmchen, die wir geschenkt bekommen und nie verwendet haben, oder die neuartig geformten Gläser, von denen wir nicht mehr wissen, woher wir sie überhaupt haben. Diese Sachen verstauben meistens ganz hinten in unseren Schränken. Für eine einfache Reinigung, haben wir einige nützliche Tipps zusammengestellt, wie man die Spülmaschine optimal einräumt.

Töpfe und Pfannen

Töpfe und Pfannen sollten im unteren Geschirrkorb Ihres Geschirrspülers platziert werden, damit stark verschmutztes Geschirr vom Wasserstrahl gut erfasst wird. Backbleche und Roste können in der Regel hochkant an die Seiten des Gestells gestellt werden. Der Wasserfluss wird dann nicht unterbrochen und es ist eine sehr platzsparende Variante des Einräumens. Da die Töpfe und Pfannen durch ihre Größe auch viel Raum einnehmen, können diese auch strategisch gestapelt werden. Richten Sie die Verschmutzung immer Richtung Sprüharm aus.

Glaswaren

Die meisten Gläser können problemlos auf den oberen Geschirrkorb des Geschirrspülers platziert werden. Dennoch sollten Sie größere Gläser wie Champagnerflöten oder Kannen nach unten räumen. Achten Sie zudem darauf, dass die einzelnen Gläser spülmaschinenfest sind, um trübe, milchige Effekte zu vermeiden.

Besteck und Kochzubehör

Gabeln und Löffel sollten mit dem Griffende nach unten in den Besteckkasten gelegt werden. Messer können hingegen beliebig in den Besteckkorb gestellt werden. Jedoch ist das Ein- und Ausräumen wahrscheinlich einfacher und ungefährlicher, wenn das Griffende nach oben zeigt. Größere Kochutensilien wie Pfannenwender, Kellen oder Zangen können möglicherweise an die beweglichen Teile Ihres Geschirrspülers anecken. Daher ist ein ordnungsgemäßes Einräumen von höchster Wichtigkeit. Längere Kochutensilien passen am besten in den oberen Korb zwischen die Tassen und Gläser.

Plastik

Ältere Modelle von Geschirrspülern haben oft freiliegende Heizelemente. Diese sind meist auf dem Boden des Gerätes zu finden. Unter diesen Umständen sollten Sie vermeiden Kunststoffteile auf die untere Ebene der Geschirrspülmaschine zu platzieren. Die Gefahr, dass diese sich durch die Hitze verformen ist sehr hoch. Achten Sie deswegen darauf, dass Sie diese zu den Tassen und Gläsern auf dem oberen Korb stellen.

Der Rest

Für seltsam geformte Gegenstände wie Eierbecher oder größere Platten brauchen Sie eventuell mehrere Versuche, bis Sie die besten Plätze für sie in Ihrem Geschirrspüler finden. Beginnen Sie Ihre Suche nach dem perfekten Platz am besten im unteren Geschirrkorb. Achten Sie darauf, dass in der Mitte des Geschirrspülers genug Platz für anderes Geschirr bleibt und Sie den Wasserfluss nicht blockieren.

Zum Einräumen von ungewöhnlichem Geschirr haben Sie nun einen handlichen Leitfaden, der Ihnen auch bei der nächsten Dinner-Party hilfreich sein wird. So können Sie wieder sorgenfrei jedes Geschirr aus Ihrer Vitrine benutzen.

Finish Spülmaschinentiefenreiniger